Die mutigste Gisela kam aus Schöppingen

Movie Park

FELDHAUSEN Was für ein Ansturm: Mehr als 400 Giselas aus dem gesamten Bundesgebiet strömten am Samstag in den Movie Park Germany. Beim ersten nationalen G-Day wurde Deutschlands wagemutigste Gisela gekürt

von Dorstener Zeitung

, 12.07.2009, 17:43 Uhr / Lesedauer: 2 min
Die mutigste Gisela kam aus Schöppingen

<p>Gisela Smolinski aus Schöppingen machte das Rennen. Ihr Gatte Wolfgang war durchaus stolz auf sie. privat</p>

Von Korschenbroich bis Hildesheim, von der Ostsee bis zu den Alpen: Die Giselas ließen sich nicht lumpen und reisten teils mehrere hundert Kilometer weit an, um in Deutschlands größtem Film- und Entertainmentpark ihren ganz persönlichen Namenstag zu zelebrieren.436 Teilnehmerinnen

Bis zum Abend wurden 436 Giselas gezählt, so Pressesprecherin Antje Kurz-Möller. Bereits in den Morgenstunden standen viele erwartungsvolle Damen vor den zehn Eingängen geduldig Schlange. Alle Fahrgeschäfte waren bereits wenig später belagert.

Die alteingesessene Marzahnerin Gisela Münch und Tochter Nadine gehörten zu den allerersten Besuchern: "Toll, auf diesen Namenstag haben wir lange gewartet. Heute entern wir die Achterbahnen." Auffällig viele Senioren waren unter den Frühaufstehern. Sie zog es vor allem zur Kür von Deutschlands wagemutigster Gisela in den Movie Park Germany. Die namensgleichen Anwärterinnen auf den Gisela-Thron rasten mit mehr als 80 Stundenkilometern durch Täler und Schluchten, durchstanden wilde Loopings, Steilabfahrten und stürzten sich ungebremst und nur mit einem Schulterbügel gesichert aus 65 Metern in die Tiefe.

Gisela Breitner aus Deggendorf: "Das war ein echter Höllenritt, doch gemeinsam sind wir stark. Es ist höchste Zeit, dass jemand was für unseren Namen tut." Das Rennen machte schließlich Gisela Smolinski aus Schöppingen in Nordrhein-Westfalen. Bei der öffentlichen Kür zeigte sich die 43-Jährige erschöpft und schlagfertig: "Frauen über vierzig sind die besten. Männer über vierzig sind nur zu alt, um es zu bemerken."

Wellness zu Belohnung

Miss Wagemut und ihr Gatte Wolfgang (46) wurden unter dem Applaus der Zuschauer im Movie Park Germany mit einer luxuriösen Wellnesswoche für zwei Personen nach Bad Kissingen inklusive Cleopatrabad und Farblichttherapie.

Alle anwesenden Giselas wurden eingeladen, am eigens einberufenen G-Tisch beim großen Kaffeekränzchen am 30. August in Köln dabei zu sein. Kaffeespezialist Krüger möchte ins Guinness Buch der Rekorde und lädt ein zum größten Kaffeekränzchen der Welt.

Stars und Unterhaltung auf der großen Krüger Showbühne versprechen am 30. August einen unvergesslichen Nachmittag am Kölner Rheinufer.

Lesen Sie jetzt