Friedrich Steinmann macht Aufbruchstimmung bei den Landwirten aus

Deutscher Bauerntag

KIRCHHELLEN Jede Menge positive Signale nahm Friedrich Steinmann bei seinem Besuch als Delegierter des Landwirtschaftlichen Kreisverbandes Recklinghausen beim Deutschen Bauerntag wahr. In Stuttgart spürte der Kirchhhellener sogar so etwas wie "Aufbruchstimmung".

von Dorstener Zeitung

, 02.07.2009, 12:06 Uhr / Lesedauer: 1 min
Friedrich Steinmann macht Aufbruchstimmung bei den Landwirten aus

Als Vorsitzender vertritt Friedrich Steinmann den Landwirtschaftlichen Kreisverbande Recklinghausen beim Deutschen Bauerntag in Stuttgart.

Für den Milchviehhalter und Schweinemäster lautet die Kernbotschaft  zweitägigen Veranstaltung in der Liederhalle: "Wir Landwirte stecken trotz der wirtschaftlich schwierigen Lage den Kopf nicht in den Sand. Jetzt erst recht!" "Landwirte sind ein Motor für den Wohlstand in der ländlichen Region" In der derzeitigen Finanzkrise gehöre die Landwirtschaft zu den wenigen Branchen, in der weiterhin investiert werde: "Wir sind und bleiben der Motor für den Wohlstand der ländlichen Region."  Aber um unternehmerisch wirtschaften zu können, brauche die Landwirtschaft verlässliche Rahmenbedingungen und stützende Maßnahmen der Politik.

Die Wiederwahl von Gerd Sonnleitner zum Deutschen Bauernpräsident kommentiert Steinmann positiv: "Der Präsident hat eine sehr kämpferische und überzeugende Rede gehalten. Ich habe trotz der harten Angriffe von einigen Seiten keine Spur von Resignation bei ihm gespürt."

Lesen Sie jetzt