Feuerwehr-Einsatz

Halle einer Autowerkstatt stand in Flammen – Großaufgebot der Feuerwehr rückte aus

Die Halle einer Autowerkstatt hat am Montagabend gebrannt. Beim Eintreffen der Bottroper Feuerwehr schlugen den Einsatzkräften Rauch und Flammen entgegen.
Auch für Ausleuchtung und Nachlöscharbeiten war die Bottroper Feuerwehr zuständig. © Feuerwehr Bottrop

Um 21.40 Uhr wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bottrop ein Brand auf der Straße Am Kämpchen gemeldet.

Beim Eintreffen des Löschzuges der Feuerwehr Bottrop schlugen Flammen und Rauch aus einer rund 100 Quadratmeter großen Halle im hinteren Bereich einer Autowerkstatt.

Brand konnte auf Hallenbereich begrenzt werden

Der Brand konnte durch die eingesetzten Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr und der Freiwilligen Feuerwehr Boy auf den Hallenbereich begrenzt werden. Eine Löschwasserversorgung der Einsatzfahrzeuge wurde von der Prosperstraße sichergestellt.

Es wurden mehrere Gasflaschen aus dem Werkstattgebäude geborgen und in Sicherheit gebracht. Durch die Berufsfeuerwehr wurde in Verbindung mit der Freiwilligen Feuerwehr eine Brandsicherheitswache gestellt und vereinzelte Glutnester abgelöscht.

Drehleiter der Freiwilligen Feuerwehr Kirchhellen

Den Grundschutz für das Stadtgebiet Bottrop sicherte die Freiwillige Feuerwehr Altstadt mit Unterstützung einer Drehleiter der Freiwilligen Feuerwehr Kirchhellen. Zusätzlich stand an der Einsatzstelle die Freiwillige Feuerwehr Vonderort in Bereitschaft für die Ablösung der Einsatzkräfte vor Ort. Die Leitstelle wurde durch Kräfte der Berufsfeuerwehr aus dem Freizeitalarm unterstützt.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.