Coronavirus

Im Bottroper Impfzentrum werden wieder Erstimpfungen vorgenommen

Ab kommenden Mittwoch (23. Juni) sind im Bottroper Impfzentrum wieder Erstimpfungen möglich. Geimpft werden aber nur bestimmte Personengruppen.
Im Impfzentrum am Bottroper Südring werden ab dem 23. Juni wieder Erstimpfungen vorgenommen. © Stadt Bottrop (A)

Das Angebot richtet sich an vier Personengruppen:

  • Menschen, die das 60. Lebensjahr vollendet haben und älter als 60 sind. Sie müssen ihre Impfberechtigung durch Vorlage eines Ausweisdokumentes nachweisen.
  • Menschen mit Vorerkrankungen, die ein erhöhtes Risiko für schwere Krankheitsverläufe nach einer SARS-CoV-2-Infektion haben. Sie müssen eine ärztliche Bescheinigung vorlegen.
  • Beschäftigte in Krankenhäusern: Der Nachweis erfolgt über den Arbeitgeber.
  • Beschäftigte in (teil-)stationären Einrichtungen der Eingliederungshilfe und Werkstätten für Menschen mit Behinderung. Der Nachweis erfolgt ebenfalls über den Arbeitgeber.

Die Terminbuchung erfolgt über die Terminbuchungssysteme der Kassenärztlichen Vereinigung und wird am 23. Juni 2021 um 8 Uhr freigeschaltet. Die Terminbuchung ist möglich für Personen ab 16 Jahren und wird zunächst für den Zeitraum bis einschließlich 4. Juli 2021 eröffnet. Zur Buchung können Sie die Internetseite www.117116.de verwenden oder die telefonische Hotline 0800-11611702. Personen ohne einen Nachweis der Berechtigung müssen an der Anmeldung abgewiesen werden.

Haltern am Abend

Täglich um 19:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt