Zuletzt begeisterte Ina Colada auf der Mallorca Party 2019 ein großes Publikum in Kirchhellen. In der neuen Bar wird es wohl etwas ruhiger zugehen. © Aureus GmbH
Gastronomie

Ina Colada will eine Tapas- und Weinbar in Kirchhellen eröffnen

Schon seit einigen Wochen brodelt die Gerüchteküche im Dorf: Die Kirchhellener Partysängerin Ina Colada soll eine Wein- und Tapasbar eröffnen. Sie selbst bestätigt die Gerüchte jetzt.

Mallorca-Feeling mitten im Dorf? Wohl eher nicht. Es scheint nicht das Ziel zu sein, die quietschbunte und laute Atmosphäre der Partyinsel in ihr Heimatdorf zu bringen. Von der „Erfüllung eines großen Traumes“ ist im Beitrag auf Ina Coladas Instagram-Seite die Rede. Nachdem das Gerede vor vorgehaltener Hand im Dorf lauter wurde, bestätigt die Kirchhellenerin jetzt selber die Vermutung rund um die Eröffnung eines Lokals.

So richtig konkret ist noch nichts

Normalerweise findet regelmäßig auf dem Festival-Gelände bei Schulte-Kellinghaus am Ekampsweg in Kirchhellen die große Mallorca-Party statt. Noch im Mai musste die Veranstaltung zum dritten Mal Corona-bedingt verschoben werden. Der letzte öffentliche Auftritt von Inga Riegel in Kirchhellen, die unter dem Künstlernamen Ina Colada bekannt ist, war kurz vor Weihnachten.

So verkaufte sie am Nikolaustag vor der Trattoria Fratelli gemeinsam mit ihrer Kollegin Carina Crone Glühwein. Lange gab es aufgrund von scharfen Corona-Auflagen Rückschläge in der Veranstaltungsbranche, Auftritte waren – egal wo – kaum möglich. Jetzt, nachdem jedoch alles wieder ein wenig angelaufen und auch am Ballermann mehr Normalität aufgekommen ist, macht die Partysängerin einen Schritt in eine ganz andere Richtung: nämlich in die Gastronomie. Konkret ist aber noch nichts. Außer der Name des Lokals. Das soll nämlich „Lennox“ heißen.

Die ersten Schritte sind getan

„Ja, Ihr Lieben, mein großer Traum wird wahrscheinlich sogar noch in diesem Jahr wahr“, eröffnet Ina Colada ihren Fans auf Instagram. „Ich eröffne ja bald meine erste Tapasbar und jetzt bin ich gerade für Euch auf der Suche nach den besten Produkten. Ich lege so viel Wert auf Qualität. Ich freue mich, wenn Ihr bald zu mir ins Lennox kommt – in die erste Wein- und Tapasbar in Kirchhellen.“

Sogar noch in diesem Jahr? Das klingt zunächst optimistisch. Ihr Manager Arthur Riegel drückt sich diesbezüglich noch vorsichtig aus: „Gespräche mit der Stadt haben bereits stattgefunden. Wir haben jetzt einige Hausaufgaben bekommen, die noch erledigt werden müssen, bevor es losgehen kann.“

Auch eine offizielle Instagram-Seite unter dem Namen „Lennox_Kirchhellen“ gibt es bereits. Dort wurden zwar noch keine offiziellen Ankündigungen gemacht, doch die Partysängerin beabsichtigt wohl, dass der Name schon einmal in den Köpfen ist, heißt es. Warum genau dieser Name ausgewählt wurde, ist noch nicht bekannt.

Spannend bleibt es sicherlich und auch Munkeleien zum Standort der Bar kursieren bereits im Dorf. Von einer Eröffnung im Dorfkern ist auszugehen. Doch ob man tatsächlich noch in diesem Jahr damit rechnen kann, bleibt vorerst unklar.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.