Jahresrückblick: Kirchhellen trotzt dem Coronavirus

Jahresrückblick 2020

Das Coronavirus bestimmte das Jahr 2020 auch in Kirchhellen. Geschäfte, Schwimmbad, Schulen, Kindergärten, Sport- und Spielplätze, Kirchen und vieles mehr blieben über Monate geschlossen.

Kirchhellen

, 01.01.2021, 08:00 Uhr / Lesedauer: 2 min
Brezelfilm im Autokino am Movie Park

Da das Brezelfest coronabedingt nicht stattfinden konnte, zeigten die Organisatoren ihren Brezelfilm im Autokino am Movie Park. © Julian Schäpertöns (A)

Doch die Kirchhellener wären nicht Kirchhellener, wenn sie nicht sofort aktiv geworden wären. Kurz nach dem Start des ersten Lockdowns im März, wurde die Kirchhellener Nachbarschaftshilfe gegründet. Spontan nähten zudem über 50 Freiwillige 200 Mund-Nasen-Bedeckungen für die Kirchhellener Seniorenheime.

Bernadette Behrendt von der Stoffwiese verkaufte ihre genähten Masken sogar bis nach Berlin. Die Familie von Carmen Nuy aus Kirchhellen sorgte Anfang April mit einer Steinschlange am Schölzbach für strahlende Kindergesichter und im September dank Dorfpolizist Thomas Köster für eine 5000-Euro-Spende an das Kinderhospiz in Gladbeck.

Harte Zeiten für Kultur- und Freizeiteinrichtungen

Auch für den Movie Park und insbesondere Schloss Beck begannen mit der Schließung finanziell schwierige Zeiten. Die durchlebte in diesem Jahr auch das Kulturzentrum Hof Jünger. Unter anderem dank einer Spende der Vereinten Volksbank konnten sie zwar einige Veranstaltungen im Herbst durchführen, doch dann kam der nächste Lockdown und beendete das Kulturprogramm für dieses Jahr. Um im nächsten Jahr noch Veranstaltungen anbieten zu können, bittet der Bürgerverein jetzt dringend um Spenden.

Ganz ohne Kultur musste Kirchhellen jedoch nicht durch die Corona-Zeit gehen: Im Mai eröffnete das Autokino am Movie Park. Kino, Konzerte, Comedy, Familientag, Party, Brezel-Event, Gottesdienst und Gruselnacht belebten bis in den August hinein den Parkplatz des Freizeitparks. Das Jugend-Kloster sorgte zudem im Sommer für sechs Wochen volles Programm - Entlastung für die Eltern, Spaß für die Kinder.

Viele Feiern mussten verschoben werden

Während die Einzelhändler im Ort teilweise um ihre Existenz bangen mussten, sagten die Schützen und Brezelbrüder im April schweren Herzens ihre Festtage ab. Das Spektakel soll jetzt am ersten Septemberwochenende 2021 nachgeholt werden. Auch der VfB Kirchhellen musste seine 100-Jahr-Feier verschieben.

Für die Kirchhellener Schüler war das Jahr ebenfalls turbulent: Zwischen Homeschooling und Maskentragen im Unterricht feierte beispielsweise das Vestische Gymnasium seine Abiturienten mit Abstand und Maske und ohne Eltern und Ball in der Turnhalle und die Hauptschule schloss mit dem letzten Jahrgang ohne große Feierlichkeiten ihre Tore.

Kirche in Kirchhellen wurde kreativ

Die evangelische und katholische Kirche in Kirchhellen wurde besonders in den letzten Monaten kreativ, organisierten Gottesdienste im Freien, packten Weihnachtstüten oder riefen zur Gestaltung von Adventsfenstern auf. Schüler und Jugend-Kloster bastelten sogar einen ganz besonderen Online-Adventskalender.

Lesen Sie jetzt