Das Jugendkloster Kirchhellen hat die Passionsgeschichte unter anderem mit vielen Licht-Effekten inszeniert. Hier schlagen gerade zwei Jugendliche auf das selbst gezimmerte Kreuz ein.
Das Jugendkloster Kirchhellen hat die Passionsgeschichte unter anderem mit vielen Licht-Effekten inszeniert. Hier schlagen gerade zwei Jugendliche auf das selbst gezimmerte Kreuz ein. © Maria Dehling
Jugend-Kloster Kirchellen

Jugend-Kloster inszeniert effektvoll die Passionsgeschichte

Laser, Musik und emotionale Texte: Das Jugend-Kloster Kirchhellen ist bei der Inszenierung der Leidensgeschichte Jesu neue Wege gegangen.

Die Überraschung war den Kirchenbesuchern schon beim Eintritt anzumerken: Große Dunkelheit, ein leerer Kirchenraum, selbst der Altar stand nicht an seinem Platz, nur mit Abstand aufgestellte Stühle, dann Scheinwerfer auf ein eigens gefertigtes Kreuz sowie eine Dornenkrone im Altarraum – und eine große Stille. Karfreitag war im Kirchhellner Jugend-Kloster alles anders.

Auch reizvoll für Ältere

Über die Autorin

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.