Kirchhellener Oktoberfest: Festzelt wird verlegt

Freier Mitarbeiter
Nach drei Jahren Coronapause kann wieder mit einer Maß Bier in der Hand auf den Bänken geschunkelt werden.
Nach drei Jahren Coronapause kann wieder mit einer Maß Bier in der Hand auf den Bänken geschunkelt werden. © Julian Schäpertöns
Lesezeit

Da es in den vergangenen Tagen viel geregnet hat und somit der Ackerboden sehr matschig ist, hat sich die Kirchhellener Landjugend entschieden, das Zelt für das Oktoberfest nicht wie geplant am Repeler Weg aufzustellen. Stattdessen wird das Oktoberfest am Sonntag (2. Oktober) an der Dringenburg gegenüber vom Olympiahof Steinmann steigen. Ansonsten bleibt alles wie gehabt.

Einlass ist am 2. Oktober ab 17 Uhr, um 18 Uhr beginnt mit dem traditionellen Fassanstich die Feier. Musikalisch werden die Band „Freibier“ und DJ Peter Suttrop für Wiesn-Stimmung sorgen. Dann darf auf den Bänken wieder ausgelassen geschunkelt werden! Und natürlich müssen die Kirchhellener nicht auf zünftig-bayrische Speisen und Getränke verzichten. Die Veranstaltung ist ausverkauft. Eine Abendkasse wird es nicht geben.

Das lesen andere

FC Schalke 04

Magazin