Inhaber Dieter und Bärbel Werner können es kaum erwarten, ihre Gäste in Empfang zu nehmen.
Inhaber Dieter und Bärbel Werner können es kaum erwarten, ihre Gäste in Empfang zu nehmen. © Valerie Misz
Zwangspause

Klosterstübchen in Kirchhellen-Mitte öffnet nach acht Monaten wieder

Nach acht Monaten Zwangspause öffnet die Kirchhellener Traditionskneipe endlich wieder ihre Türen. Inhaber und Gäste können es kaum erwarten.

Das Klosterstübchen ist die letzte verbliebene Traditionskneipe in Kirchhellen-Mitte und Anlaufpunkt der Kirchhellener verschiedenster Generationen. Jung und Alt verbringen hier gemeinsam ihre Abende, bei leckerem Bier und den typischen Kneipenspielen.

Noch einiges zu erledigen

Literweise wurden Getränke weggeschüttet

Über den Autor

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.