Kirchhellener Kulturzentrum Hof Jünger
Auch im März werden im Kirchhellener Kulturzentrum Hof Jünger keine Veranstaltungen stattfinden © Robert Wojtasik (A)
Kultur

Kultur-Hunger oder Corona-Angst? Ungewisse Zukunft für Hof Jünger

Der Kirchhellener Bürgerverein hat alle Veranstaltungen im März abgesagt. Und selbst wenn Kultur wieder stattfinden darf, ist nicht klar, ob auch die Besucher wieder kommen wollen.

Hermann Reinbold ist nicht sauer. Der Vorsitzende des Kirchhellener Bürgervereins Hof Jünger ist besorgt und natürlich auch ein bisschen traurig. Tucholsky-Abend, Kabarett, Kindertheater – wieder muss er sorgsam geplante Veranstaltungen absagen. Die Einnahmen bleiben aus, die Kosten für die Instandhaltung des Gebäudes sowie für den Hausmeister laufen weiter und in die Zukunft zu planen, ist fast unmöglich.

„Es soll sich niemand im Hof Jünger anstecken“

Kritischer Blick in die Zukunft des Kirchhellener Vereins

Über die Autorin
Freie Mitarbeiterin
Ich bin gebürtige Dorstenerin, lebe und arbeite hier. Dorsten und vor allem die Menschen der Stadt liegen mir sehr am Herzen. Wichtig sind mir jedoch auch die Kirchhellener. Seit mehreren Jahren darf ich über den kleinen Ort berichten und fühle mich daher sehr mit dem Dorf verbunden. Menschen und ihre Geschichten, Bildung und Erziehung – das sind Themen, die mir wichtig sind. Und das liegt nicht nur daran, dass ich zweifache Mutter bin.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.