Wirtschaft

Maler Brauckmann verabschiedet langjährigen Mitarbeiter

„Nach 49 Jahren im Beruf habe ich mir gedacht, den Ruhestand habe ich mir verdient.“ Hans-Joachim Leichtfuß zwinkert in die Runde. Dem Unternehmen stehen noch mehr Änderungen bevor.
Seine Arbeitskollegen haben es sich nicht nehmen lassen, zur kleinen Abschiedsfeier nach getaner Arbeit vor dem Wochenende zu kommen.
Seine Arbeitskollegen haben es sich nicht nehmen lassen, zur kleinen Abschiedsfeier nach getaner Arbeit vor dem Wochenende zu kommen. © Oliver Mies

Nachdem Firmenchef Clemens Brauckmann den langjährigen Mitarbeiter gebührend verabschiedet und mit Urkunde und Schlemmerkorb ausgezeichnet hat, findet auch Alt-Chef Helmut Brauckmann nur positive Worte für Hans-Joachim Leichtfuß. Der 64-Jährige hat die letzten 16 Berufsjahre seiner Malermeister-Laufbahn bei der Kirchhellener Firma in Wurfweite zum Brauhaus Am Schölsbach verbracht. „Das Beste kommt immer zum Schluss“, sind sich Leichtfuß und Clemens Brauckmann einig – und beide zufrieden.

Zwar verliert Brauckmann mit Hans-Joachim Leichtfuß einen Allrounder, der seine besonderen Stärken im Bereich Fassadenanstriche und Wärmedämmung hat. Dadurch, dass aber mit einem Maler, einem Trockenbauer und einem Fliesenleger auch drei Neuzugänge im 30-köpfigen Team stehen, lässt sich Leichtfuß‘ Arbeit gut verteilen.

„Wir müssen breiter aufgestellt sein“

„Als Unternehmen, das Komplettumbauten – Decke, Wand, Boden – aus einer Hand anbietet, müssen wir breiter aufgestellt sein“, erklärt Clemens Brauckmann die Fähigkeiten seiner neuen Mitarbeiter.

Aktuell sucht Maler Brauckmann noch Azubis, um die nächste Handwerker-Generation aufzubauen. Und beim Thema Aufbauen freut sich Clemens Brauckmann, dass nach erteilter Baugenehmigung der Startschuss am neuen Firmensitz am Pinntal 65 gefallen ist. „Im Moment wird ausgeschachtet. Für mich wäre es ein Traum, wenn wir bis zum Winter den Bau zu haben.“ Im kommenden Jahr erfolgt dann der Platznot geschuldete Umzug.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.