Mit Messer gedroht

Maskierte Frau überfällt den Kiosk an der Hauptstraße in Kirchhellen

Der Kiosk an der Hauptstraße in Bottrop-Kirchhellen wurde am Mittwochabend überfallen. Die maskierte Räuberin bedrohte die 18-jährige Verkäuferin mit einem Messer.
Polizisten sitzen im Polizeiwagen mit Blaulicht
Die Polizei fand nach dem Überfall das Flucht-Fahrrad und stellte es sicher. (Symbolbild) © Polizei

Am Mittwochabend betrat eine bislang unbekannte Frau laut Auskunft der Polizei gegen 19 Uhr einen Kiosk an der Hauptstraße. Die maskierte Unbekannte bedrohte die Kassiererin (18) aus Bottrop mit einem Messer und forderte sie auf, die Kasse zu öffnen.

Geld und Mobiltelefon geraubt

Dann nahm sie das Geld aus der Kasse sowie das Mobiltelefon der Kassiererin und flüchtete mit einem Fahrrad in Richtung Altenheim. Eine Passantin fand das Telefon kurze Zeit später in einem Mülleimer in der Nähe.

Ebenso fanden die Polizeibeamten das mutmaßliche Flucht-Fahrrad während der Fahndungsmaßnahmen und stellten es sicher.

Die junge Verkäuferin konnte die Tatverdächtige folgendermaßen beschreiben: 25 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß, korpulent, schwarzes lockiges Haar, hellgraue Jacke mit durchgehend schwarzem Strich und Kapuze, schwarze Hose, blaue Einwegmaske, sie sprach akzentfreies Deutsch.

Weitere Hinweise nimmt das zuständige Kriminalkommissariat unter Tel. (0800) 2361 111 entgegen.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.