Movie Park spendiert 2000 Freikarten für Klinikpersonal

Movie Park

Der Feldhausener Movie Park ermöglicht den Mitarbeitern der zwei Bottroper Krankenhäuser einen kostenlosen Tag im Freizeitpark und bedankt sich damit für ihren Einsatz zu Zeiten von Corona.

Feldhausen, Bottrop

07.08.2020, 15:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der Movie Park hat 2000 Freikarten an die beiden Bottroper Krankenhäuser gespendet.

Der Movie Park hat 2000 Freikarten an die beiden Bottroper Krankenhäuser gespendet. © Movie Park

Mit einer lokalen Spendenaktion unterstützt der Movie Park Germany die beiden Bottroper Krankenhäuser, die für Covid-19 im Einsatz waren, und lässt ihren Mitarbeitern 2000 Freikarten zukommen. Sowohl im Marienhospital als auch im Knappschaftskrankenhaus Bottrop wurden seit Ende März Corona-Patienten aufgenommen und behandelt.

Jetzt lesen

Zur symbolischen Spendenübergabe am Bottroper Rathaus sind Movie-Park-Geschäftsführer Thorsten Backhaus und Oberbürgermeister Bernd Tischler nun mit den Geschäftsführern beider Krankenhäuser - Dr. med. Ulrike Ellebrecht sowie Dr. André Schumann - zusammengekommen. „Wir möchten allen Mitarbeitern für ihren beispielhaften Einsatz danken, der in den vergangenen Wochen viel Engagement, aber auch Mut erfordert hat und freuen uns, ihnen die Möglichkeit zu geben, einen unbeschwerten Tag bei uns zu genießen“, sagte Thorsten Backhaus, Geschäftsführer des Parks.

Die Tickets für das Marienhospital und das Knappschaftskrankenhaus kommen allen Abteilungen zugute, angefangen beim medizinischen Personal über Reinigungskräfte bis hin zu administrativen Angestellten. Jeder Mitarbeiter erhält ein Ticket. Die Freikarten können an einem selbst ausgewählten Besuchstag online eingelöst werden. Zusätzlich zur Freikartenaktion vergibt der Movie Park noch einmal spezielle Coupons für vergünstigten Eintritt an alle Klinikmitarbeiter.

Lesen Sie jetzt