Das italienische Restaurant Fratelli ist bekannt für seine Steinofenpizza. Noch diesen Winter wird der neue wetterfeste Außenbereich eingeweiht. © Valerie Misz
Gastronomie

Neue wetterfeste Außengastronomie im Kirchhellener Dorfkern

Nachdem das italienische Restaurant Fratelli in Kirchhellen die temporäre pandemiebedingte Zwangsschließung bereits für einen großen Umbau nutzte, kommt jetzt noch ein Außenbereich hinzu.

Aufgrund der Corona-Pandemie hat sich im Restaurant Fratelli bereits einiges getan. Mit der Sicherheit der Kunden im Fokus wurde der gesamte Innenbereich umgestaltet: Neue Sitz- und Wandflächen sowie Speisekarten, die aus unempfindlichen Materialien bestehen, damit sie dem regelmäßigen Desinfizieren standhalten und eine Luftfilteranlage wurden installiert.

„Der vorherrschende Materialmangel sorgte für eine kleine Verzögerung, aber jetzt ist endlich alles fertig“, sagt Sergio Braccioforte vom Restaurant.

Die Räumlichkeiten nebenan sind schon seit geraumer Zeit in Besitz von Inhaber Giuliano Sebastian Menn. Jetzt liegen die Genehmigungen für den Ausbau vor. „Es wird einen direkten Durchbruch geben, der die beiden Lokale miteinander verbindet“, erklärt der Gastronom. Mit dem Ausbau finden bis zu 30 weitere Gäste Platz in dem Lokal. Außerdem soll es künftig auch Raum für gesellschaftliche Events wie Weihnachts- oder Kommunionsfeiern geben.

Gemütliches Ambiente mit Heizstrahlern

Direkt vor dem Ladenlokal mitten im Kirchhellener Dorfkern entsteht außerdem ein Außenbereich mit Windschutz, einem großen Schirm und Heizstrahlern. „So können unsere Gäste auch im Winter oder bei Regen in einem gemütlichen Ambiente draußen sitzen“, so Braccioforte. Neben dem Brauhaus am Ring wird dies das einzige Restaurant in der Dorfmitte sein, das diese Möglichkeit bietet.

Über den Autor

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.