Rollerfahrer fährt Polizei-Auto an

KIRCHHELLEN Zu schnell und zu laut unterwegs war am Sonntagnachmittag um 17 Uhr ein Rollerfahrer auf der Münsterstraße. Aus diesem Grund wollte eine Zivilstreife ihn anhalten. Mi ungeahnten Konsequenzen...

14.01.2008, 12:17 Uhr / Lesedauer: 1 min

Nachdem der Rollerfahrer zunächst langsamer wurde und anhielt, gab er plötzlich Gas und prallte gegen den rechten hinteren Kotflügel des Polizeiwagens. Dann wendete er kurz, zog links an dem Fahrzeug vorbei und streifte hierbei noch die Fahrertür und den linken vorderen Kotflügel.

Anschließend flüchtete er über den Gehweg des Kirchhellener Rings auf die Gartenstraße und durch einen Fußweg zur Hauptstraße. Der Schaden am Dienstfahrzeug beträgt etwa 2000 Euro. Die Ermittlungen nach dem Fahrzeugführer dauern an.

Lesen Sie jetzt
Halterner Zeitung Tag der offenen Tür Sekundarschule

Vielfältiges Schulangebot in Kirchhellen: Das erwartet die Schüler der Sekundarschule