Mit der ausgewählten Variante für den Kirchhellener Ring soll eine Verbesserung der Verkehrssicherheit für Radfahrer erreicht werden.
Mit der ausgewählten Variante für den Kirchhellener Ring soll eine Verbesserung der Verkehrssicherheit für Radfahrer erreicht werden. © Valerie Misz
Fahrradweg

Sicherheit geht vor: Grünes Licht für Radwege am Kirchhellener Ring

Sicheres Nebeneinander von Autofahrern, Radfahrern und Fußgängern: Die Verwaltung sollte Möglichkeiten für eine neue Radwegführung am Kirchhellener Ring prüfen. Jetzt gab es eine Entscheidung.

Schon im Januar befasste sich die Bezirksvertretung Kirchhellen mit einem ÖDP-Antrag zur Förderung eines sicheren Radverkehrs auf dem Kirchhellener Ring zwischen Allee- und Hauptstraße. Die Prüfung durch die Verwaltung ergab, dass die Asphaltdeckschicht erneuert werden müsste, um Markierungen für einen neuen Radweg verkehrssicher anbringen zu können. Ebenso stellte die Verwaltung fest, dass unter Umständen Stellplätze zugunsten des Radweges entfallen müssten. Die Bezirksvertretung war davon nicht überzeugt.

Das wird gemacht

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.