Stadt Bottrop unterstützt Aktion „Pottsteine“

Pottsteine

Das Netzwerk Offene Kinder-und Jugendarbeit (OKJA)/Stadtjugendring Bottrop möchte mithelfen, den Ruhrpott bunter zu machen.

Kirchhellen

23.04.2020, 17:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Stadt Bottrop unterstützt die Aktion "Pottsteine".

Die Stadt Bottrop unterstützt die Aktion "Pottsteine". © Stadt Bottrop

„Menschen eine Freude zu machen, ist so einfach: Nehme einen Stein mit nach Hause, bemale ihn und lasse ihn irgendwo draußen liegen, damit andere Menschen ihn finden und sich freuen können. Lass uns den Ruhrpott noch bunter machen! Seid kreativ“, dies ist das Motto der sogenannten Pottsteine und daran beteiligt sich nun auch das Netzwerk Offene Kinder-und Jugendarbeit (OKJA)/Stadtjugendring Bottrop.

Jetzt lesen

In den Sozialen Netzwerken kann die Aktion auf Facebook (Pottsteine - Wir machen den Ruhrpott bunt) und Instagram (#pottsteinewirmachendenpottbunt) gefunden werden. Derzeit können Kinder und Jugendliche nicht die 18 Einrichtungen der offenen Kinder- und Jugendarbeit in Bottrop besuchen. Nun werden als eine Aktion des Stadtjugendrings bunte „Pottsteine“ in allen Bottroper Stadtteilen gelegt. Start der „Stein-Aktion“ ist Donnerstag (23. April).

Schauen, finden, freuen

Wer bei der Aktion mitmachen möchte, sollte mit offenen Augen durch Bottrop gehen. Es heißt nun schauen, finden und freuen. Den Fund kann man mit einem Bild bei Instagram unter ‚#pottsteinewirmachendenpottbunt‘ und ‚@stadjugendringbottrop‘ posten. Dort findet man auch Tipps, wo man die Steine überhaupt finden kann. Über die Instagram Seite werden nun schon seit zwei Wochen, täglich tagesaktuelle Informationen, kreative Ideen, Live-Streams/-Videos und Beratungsangebote geteilt.

Lesen Sie jetzt