Die Hackfurthstraße soll im Frühjahr 2022 ausgebaut werden. Der Druck auf die Verwaltung ist hoch.
Die Hackfurthstraße soll im Frühjahr 2022 ausgebaut werden. Der Druck auf die Verwaltung ist hoch. © Nina Louwen (A)
Verkehr

Stadt stellt Fahrplan für den Ausbau der Hackfurthstraße vor

Eigentlich sollte der Ausbau der Hackfurthstraße im Bereich des Neubaugebietes Schultenkamp schon längst begonnen haben. Jetzt stellt die Stadt den neuen Zeitplan vor.

Der Druck ist groß – schon seit Langem kritisieren die Kirchhellener Bezirksvertreter, dass es in Sachen Straßenausbau bei der Hackfurthstraße sowie der Dorfheide nicht voran gehe. Heribert Wilken, Leiter des Fachbereichs Tiefbau, erklärt jetzt, warum es zu den Verzögerungen kam und wie es weiter geht.

„Da kann sich eigentlich keiner beschweren“

Über die Autorin
Freie Mitarbeiterin
Ich bin gebürtige Dorstenerin, lebe und arbeite hier. Dorsten und vor allem die Menschen der Stadt liegen mir sehr am Herzen. Wichtig sind mir jedoch auch die Kirchhellener. Seit mehreren Jahren darf ich über den kleinen Ort berichten und fühle mich daher sehr mit dem Dorf verbunden. Menschen und ihre Geschichten, Bildung und Erziehung – das sind Themen, die mir wichtig sind. Und das liegt nicht nur daran, dass ich zweifache Mutter bin.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.