Vielfältiges Schulangebot in Kirchhellen: Das erwartet die Schüler der Sekundarschule

hzTag der offenen Tür Sekundarschule

Jede Schule hat ihre Besonderheiten. Davon konnten sich Eltern in der Sekundarschule Kirchhellen überzeugen.

Kirchhellen

, 17.11.2019, 16:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Beim Tag der offenen Tür hatten Grundschüler und Eltern die Möglichkeit, die Besonderheiten der Sekundarschule Kirchhellen kennenzulernen

Kirchhellen. Dass das Thema Digitalisierung in der Sekundarschule Kirchhellen großgeschrieben wird, konnten die Besucher am Tag der offenen Tür feststellen. Am Samstag (16. November) zeigten Schüler, Lehrer und Eltern, was das Besondere an dieser Schulform ist.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Das bietet die Sekundarschule Kirchhellen den Kindern

16 verschiedene Angebote in der Sekundarschule Kirchhellen zeigten den Besuchern des Tages der offenen Tür am Samstag, was diese Schule für ihre Schüler leisten kann.
17.11.2019
/
Beim Tag der offenen Tür wurde den Schülern und Eltern gezeigt, was die Sekundarschule Kirchhellen zu bieten hat.© Julian Schäpertöns
Beim Tag der offenen Tür wurde den Schülern und Eltern gezeigt, was die Sekundarschule Kirchhellen zu bieten hat.© Julian Schäpertöns
Beim Tag der offenen Tür wurde den Schülern und Eltern gezeigt, was die Sekundarschule Kirchhellen zu bieten hat.© Julian Schäpertöns
Beim Tag der offenen Tür wurde den Schülern und Eltern gezeigt, was die Sekundarschule Kirchhellen zu bieten hat.© Julian Schäpertöns
Beim Tag der offenen Tür wurde den Schülern und Eltern gezeigt, was die Sekundarschule Kirchhellen zu bieten hat.© Julian Schäpertöns
Beim Tag der offenen Tür wurde den Schülern und Eltern gezeigt, was die Sekundarschule Kirchhellen zu bieten hat.© Julian Schäpertöns
Beim Tag der offenen Tür wurde den Schülern und Eltern gezeigt, was die Sekundarschule Kirchhellen zu bieten hat.© Julian Schäpertöns
Beim Tag der offenen Tür wurde den Schülern und Eltern gezeigt, was die Sekundarschule Kirchhellen zu bieten hat.© Julian Schäpertöns
Beim Tag der offenen Tür wurde den Schülern und Eltern gezeigt, was die Sekundarschule Kirchhellen zu bieten hat.© Julian Schäpertöns
Beim Tag der offenen Tür wurde den Schülern und Eltern gezeigt, was die Sekundarschule Kirchhellen zu bieten hat.© Julian Schäpertöns
Beim Tag der offenen Tür wurde den Schülern und Eltern gezeigt, was die Sekundarschule Kirchhellen zu bieten hat.© Julian Schäpertöns
Beim Tag der offenen Tür wurde den Schülern und Eltern gezeigt, was die Sekundarschule Kirchhellen zu bieten hat.© Julian Schäpertöns
Beim Tag der offenen Tür wurde den Schülern und Eltern gezeigt, was die Sekundarschule Kirchhellen zu bieten hat.© Julian Schäpertöns
Beim Tag der offenen Tür wurde den Schülern und Eltern gezeigt, was die Sekundarschule Kirchhellen zu bieten hat.© Julian Schäpertöns
Beim Tag der offenen Tür wurde den Schülern und Eltern gezeigt, was die Sekundarschule Kirchhellen zu bieten hat.© Julian Schäpertöns

„Schnuppert in alle Angebote rein, damit ihr euch vorstellen könnt, ob ihr euch hier als Schüler wohl fühlen könnt“, riet Schulleiter Stefan Völlmert zu Beginn in der Aula den anwesenden Grundschülern. Denn die Frage, welche Schule man nach der Grundschule besuchen möchte, ist keine leichte. Umso wichtiger sei es da, sich selbst ein Bild zu machen.

15 verschiedene Angebote präsentiert

Und wer kann besser Auskunft über den Schulalltag geben als die Schüler und Lehrer selbst? 15 verschiedene Angebote wurden am Samstagmorgen präsentiert. Von den MINT-Fächern über die verschiedenen Sprachen bis hin zu den musischen und künstlerischen Fächern. „Die Schüler präsentieren hier freiwillig ihre Ergebnisse aus dem Unterricht“, erklärte Stefan Völlmert. Unterstützt wurden sie dabei von Lehrern und Eltern.

Eine kleine Menschentraube bildete sich um den 14-jährigen Alex Meyers, als er anschaulich erklärte, was die Schüler im Informatikunterricht schon alles programmiert hatten. „Das ist zum Beispiel ein Wasserstandsmesser“, erzählte er und zeigte auf eine Topfpflanze, aus der zwei Kabel schauten. Diese waren mit einer sogenannten Calliope verbunden. Bunte Lämpchen zeigten einen Smiley an. „Dies bedeutet, dass die Pflanze genug Wasser hat“, erläuterte der Schüler.

Kleine Windkraftanlage mit großer Wirkung

Auch eine Windkraftanlage in klein stand auf dem Tisch. Im Flur fuhren selbstprogrammierte Roboter. Und im Raum gegenüber wurde gezeigt, wie Drohnen starten. Gearbeitet wurde hier ganz selbstverständlich mit iPads.

Doch nicht nur im Informatikunterricht kommen diese zum Einsatz. Im Fachbereich Musik konnten die interessierten Schüler sich selbst als DJ versuchen und Remixe auf den Geräten produzieren. Es wurde gezeigt, wie Englisch oder Mathematik durch iPads vermittelt wird oder wie man Fotos mit verschiedenen Hintergründen vor einem Greenscreen machen kann. Stolz ist die Sekundarschule auf ihre Auszeichnung „Digitale Schule“. Klassische Tafeln sucht man in den Räumen vergeblich. Und auch sonst zeigte sich die Schule modern und vielfältig.

Zentrale Informationsveranstaltung der Stadt

Wer den Tag der offenen Tür am Samstag verpasst hat, sich aber über die Schule informieren möchte, kann am Dienstag (19. November) um 19.30 Uhr die zentrale Informationsveranstaltung der Stadt zur Schulform in der Aula der Sekundarschule besuchen. Außerdem findet am 13. Januar 2020 noch ein Elterninformationsabend der Sekundarschule um 18 Uhr in der Aula statt. Das Vestische Gymnasium Kirchhellen präsentiert sich mit einem Tag der offenen Tür am nächsten Samstag (23. November) ab 9 Uhr.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt