Traditioneller Silvesterlauf der Grafenwälder KAB

KIRCHHELLEN Eine lieb gewonnene Tradition ist der Silvesterlauf der KAB St.Josef Grafenwald. Bei frostigen Temperaturen war es am Mittwoch wieder soweit.

von Von Katia Backhaus

, 01.01.2009 / Lesedauer: 3 min

Die Läufer dürfen erst eine halbe Stunde später los - „damit alle ungefähr zur selben Zeit wiederkommen und noch Zeit für den gemütlichen Ausklang ist“, plant Bernhard Windmöller, Vorsitzende des organisierenden KAB Ortsvereins St. Josef Grafenwald. Er selbst ist dieses Mal als einer von rund 25 Helfern als Streckenposten unterwegs, das Laufen macht zugunsten der Organisation Pause. Neben dem sportlichen Effekt hat der Silvesterlauf noch eine gute Seite. Mit ihrem Teilnehmerbeitrag unterstützen die Läufer durch die KAB Recklinghausen die Arbeitnehmerbewegung „Moac“ in Chile. 

Lesen Sie jetzt