Viele Verstöße: Stadt ordnet Maskenpflicht rund um Grafenmühle an

Sperren und Kontrollen

Nach einer Vielzahl von festgestellten Verstößen hat der Krisenstab der Stadt Bottrop am Montag (9.11.) beschlossen, dass der Bereich um Grafenmühle zur Maskenpflichtzone erklärt wird. Der Imbiss „Biker-Treff“ schränkt die Öffnungszeiten ein.

Kirchhellen

09.11.2020, 14:28 Uhr / Lesedauer: 1 min
Bereits rund um Ostern, hier ein Archivfoto, war der Bereich „Zur Grafenmühle“ gesperrt worden.

Bereits rund um Ostern, hier ein Archivfoto, war der Bereich „Zur Grafenmühle“ gesperrt worden. © Julian Schäpertöns (A)

Am vergangenen Wochenende musste der Kommunale Ordnungsdienst mit Unterstützung der Polizei ein Treffen von rund 120 Motorradfahrern auflösen. Diese hatten sich nicht an die geltenden Abstandsregeln gehalten und sich in größeren Gruppen getroffen.

Straßensperren und Kontrollen

Aufgrund der Verstöße wurden nun rund um Grafenmühle Straßensperren (ähnlich wie im Frühjahr) aufgestellt. Um den Andrang weiter zu minimieren, hat sich zudem die Inhaberin des Imbisses „Biker-Treff“ nach Gesprächen mit der Stadtverwaltung freiwillig dazu entschlossen, ihre Öffnungszeiten einzuschränken. Eva-Maria Schulte-Kellinghaus wird ab sofort ihren Imbiss nur unter der Woche öffnen. Am Wochenende bleibt der gastronomische Betrieb geschlossen. So wollen alle Beteiligte vermeiden, dass sich erneut größere Menschentrauben bilden.

Das Team vom Kommunalen Ordnungsdienst wird mit Unterstützung der Polizei diese und alle weiteren Maskenpflichtzonen verschärft kontrollieren.

Lesen Sie jetzt