Tausende neue Wohnungen, Spielplätze und Oasen für alle Generationen

Redaktionsleiter
Lockere Atmosphäre in Marl mit Ina Scharrenbach, Ministerin für Heimat, Kommunales, Bauen und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen (2.v.r.), Dr. Kirsten Schulte-Kemper, Marls Bürgermeister Werner Arndt (l.) und Hubert Schulte-Kemper. © Meike Holz
Lesezeit

Vorzeigeprojekt in Marl könnte bald starten

Problemimmobilien sind ebenfalls im Fokus

Mehr als 20.000 Einheiten könnten entstehen

Großer Bedarf im Kreis Recklinghausen