Die Einkommensteuer-Statistik fällt für den Kreis Unna ernüchternd aus. Einige Städte zählen beim Durchschnittseinkommen zu den Schlusslichtern. (Symbolfoto) © picture alliance/dpa/dpa-tmn
Mit Grafik

Arme Bergkamener, reiche Fröndenberger: Einkommen im Kreis Unna ist ungleich verteilt

Steuerpflichtige aus Bergkamen haben kreisweit im Schnitt die geringsten Einkünfte. Landesweit liegt die Stadt auch ziemlich am Ende, ebenso wie eine weitere Stadt aus dem Kreis Unna.

Das Landesamt für Statistik (IT.NRW) hat ausgewertet, wie sich Einkommen auf die 396 Städte und Gemeinden im Bundesland verteilt. Das Ergebnis für den Kreis Unna ist ernüchternd. Mit Bergkamen und Lünen liegen zwei Städte am unteren Ende des Rankings, während sich in den Top 100 keine einzige Kommune findet.

Lünen und Bergkamen liegen fast gleichauf

Auch Kamen und Bönen unter dem Schnitt

Über den Autor
Redaktionsleiter
Jahrgang 1982. Aufgewachsen im Münsterland. Nach dem Politik-Studium in Münster über Dortmund ins schöne Holzwickede. Verheiratet, Familienvater. Seit über 20 Jahren Journalist, seit über zehn Jahren beim Hellweger. Mag das Ruhrgebiet, Currywurst und gut gemachte Nachrichten – digital und gedruckt.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.