Der Buchhändler Michael Sacher zieht nun doch nicht für Bündnis 90/Die Grünen in den Bundestag ein. Mit dem amtlichen Endergebnis steht fest, dass ein grünes Mandat von NRW nach Bayern wechselt. © Marcel Drawe
Bundestagswahl

Paukenschlag: Michael Sacher nun doch nicht im Bundestag

Die Freude über den Einzug in den Bundestag war riesig – was bleibt, ist Ernüchterung: Michael Sacher zieht nun doch nicht in den Bundestag ein. Sein Mandat wechselt von NRW nach Bayern.

Mit einem Beitrag bei Facebook hat Michael Sacher (Bündnis 90/Die Grünen) bekanntgegeben, dass er nun doch nicht Mitglied im 20. Deutschen Bundestag wird. Der Unnaer Buchhändler war im Wahlkreis Unna I für die Grünen angetreten, das Direktmandat holte aber Oliver Kaczmarek (SPD).

188 Stimmen in Bayern bedeuten den Mandatsverlust

Über den Autor
Redakteur
Gebürtiger Mendener, inzwischen in Werne an der Lippe zuhause. Jahrgang 1975. Seit April 2010 im Zeitungsverlag Rubens. Liebt das Lokale und den Kontakt zu den Menschen. Privat Gladbach-Fan, Hühnerhalter und Vater einer Tochter.
Zur Autorenseite
Dirk Becker

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.