Verkehr

Polizei warnt: Nicht mehr auf die A2 fahren – spiegelglatte Fahrbahn

Die Autobahnpolizei bittet darum, nicht mehr auf die A2 Richtung Oberhausen zu fahren. Die Fahrbahn zwischen Kamen/Bergkamen und dem Autobahnkreuz Dortmund-Nordwest ist demnach spiegelglatt.
Die Polizei appellierte am Abend an Autofahrer, die A2 zwischen Kamen/Bergkamen und dem Autobahnkreuz Dortmund-Nordost zu meiden. © dpa (Symbolbild)

Auf den Autobahnen im Kreis Unna war es am Montagabend stellenweise gefährlich glatt. Die Fahrbahn der A2 war in Fahrtrichtung Oberhausen sogar so vereist, dass die Polizei gegen 20.30 Uhr den dringenden Appell an Autofahrer richtete, die Autobahn zu meiden. Ab Dortmund ist die Fahrbahn nicht mehr passierbar.

Auf der Webcam vom Landesbetrieb Straßenbau ist am Montagabend gegen 21 Uhr das Blaulicht von Einsatzfahrzeugen zu sehen: Richtung Oberhausen geht zu dieser Zeit nichts mehr, die Fahrzeuge stehen.
Auf der Webcam vom Landesbetrieb Straßenbau war am Montagabend gegen 21 Uhr das Blaulicht von Einsatzfahrzeugen zu sehen: Richtung Oberhausen ging zu dieser Zeit nichts mehr. © verkehr.nrw © verkehr.nrw

„Bitte nicht mehr auffahren“, hieß es in einem auf Twitter veröffentlichten Aufruf mit Verweis auf eine spiegelglatte Fahrbahn zwischen der Anschlussstelle Kamen/Bergkamen und dem Autobahnkreuz Dortmund-Nordwest. Mit Unterstützung von Feuerwehr und Technischem Hilfswerk arbeitete die Polizei demnach mit Hochdruck an der Beseitigung der Gefahrenstelle.

Nicht überall war die Situation am Montagabend so kritisch, wie auf der A2. Mit Verweis auf „eine Vielzahl von Gefahrenstellen und Verkehrsunfällen“ und „Gefahrenstellen aufgrund festgefahrener Fahrzeuge“ wurde das bereits bestehende Fahrverbot für Lastwagen ab 7,5 Tonnen auf Autobahnen dennoch zunächst bis 22 Uhr verlängert. Insbesondere an Steigungen sowie im Bereich der Auf- und Abfahrten stellten sich laut Polizei Dortmund Lastwagen quer und blockierten die Fahrspuren – „mit zum Teil gravierenden Wartezeiten.“

Lesen Sie jetzt