Mit einem Tanz unter dem Lichtkreis endet Xin Peng Wangs Ballett „Paradiso“. © Leszek
Uraufführung „Paradiso“ im Opernhaus

Balletttänzer schweben wie Planeten durch das Weltall

Wie sieht es im Paradies aus? In der Vorstellung des Dortmunder Ballett-Intendanten Xin Peng Wang feiern die Planeten dort ein Fest der Freiheit. Das Theater Dortmund lässt die Tänzer schweben.

Nach drei Jahren endet die Ballett-Trilogie nach Dantes „Göttlicher Komödie“ am 29. Oktober im Dortmunder Opernhaus mit einem Tanz der Sterne unter einem Lichterkranz. Ballett-Intendant Xin Peng Wang holt das Paradies auf die Bühne.

Über den Autor

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.