Linus Geschkes Thriller „Das Loft" erzählt die Geschichte von drei Freunden. Der Autor schildert die Ermittlungen auf ungewöhnliche Art, sagt unsere Rezensentin Beate Rottgardt. © Rottgardt
Linus Geschke: „Das Loft“

Buchtipp: Wenn die Freundschaft in einem Mord gipfelt

Jede Menge Blut in einer Wohnung lässt die Kripo sofort an einen Mord denken. So beginnt Linus Geschkes Thriller „Das Loft“, den er aus unterschiedlichen Perspektiven erzählt.

In der Wohnung, in der das Blut gefunden wird, haben in Linus Geschkes Thriller „Das Loft“ bislang drei Menschen gewohnt: das Liebespaar Sarah Hauptmann und Marc Lammert und der gemeinsame Freund Henning Järisch.

Der spannender Thriller wird auf eine ungewöhnliche Art erzählt

Über die Autorin
Freie Mitarbeiterin
Beate Rottgardt, 1963 in Frankfurt am Main geboren, ist seit 1972 Lünerin. Nach dem Volontariat wurde sie 1987 Redakteurin in Lünen. Schule, Senioren, Kultur sind die Themen, die ihr am Herzen liegen. Genauso wie Begegnungen mit Menschen.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.