Bis über das Dach hinaus reicht das Gerüst am Gasometer. Insgesamt 1000 Tonnen Material wurden verbaut. © Dennis Görlich
Fotos von der Baustelle

Gasometer Oberhausen soll wieder aussehen wie vor 70 Jahren

Die Oberhausener Riesentonne steckt aktuell unter einer 30.000 Quadratmeter großen Plane. Darunter wird an einer Zeitreise gearbeitet – in das Jahr 1949. Wir zeigen Fotos der Baustelle.

Momentan ist der Gasometer in eine insgesamt 30.000 Quadratmeter große Plane gehüllt. Wenn das Plastik im April wieder entfernt wird, soll das Gebäude zurück im Jahr 1949 sein – zumindest optisch.

Seit einem Jahr Baustelle

So sieht es auf der Baustelle des Oberhausener Gasometers aus

Graue Farbe mit einem Rotstich

14,5 Millionen Euro

Über den Autor
Redakteur
1989 im Ruhrgebiet geboren, dort aufgewachsen und immer wieder dahin zurückgekehrt. Studierte TV- und Radiojournalismus und ist seit 2019 in den Redaktionen von Lensing Media unterwegs.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.