Helene Sommerfeld: „Die Ärztin: Das Licht der Welt“

Freie Mitarbeiterin
Lesezeit

Brandenburg 1876: Bei einem Unfall verliert die 13-jährige Gärtnertochter Ricarda ihre ältere Schwester. Ihre Mutter wird schwermütig.

Als die Ärztin Henriette von Freystetten Ricardas Wissensdurst erkennt, nimmt sie das Mädchen mit nach Berlin, um sie an einer Privatschule unterrichten zu lassen. Ricarda eifert der starken Komtess nach, will wie sie Medizinerin werden, vor allem um kranken Frauen zu helfen. Aber Henriette hat ganz andere Pläne mit ihr.

Spannende Geschichte, manchmal aber dennoch zu sehr ausgeschmückt.

Das lesen andere

FC Schalke 04

Magazin