Reiten zusammen: Idris Elba als Harp and Caleb McLaughlin als sein Sohn Cole. © Netflix
Streaming

In „Concrete Cowboy“ bei Netflix sitzt Idris Elba hoch zu Ross

Oft spielt Idris Elba den eleganten Typen aus der Glitzer-Metropole. Ganz anders der Idris Elba in Ricky Staubs Langfilmdebüt „Concrete Cowboy“, das bei Netflix zu sehen ist.

Hier trägt der Star Cowboyhut und Schmuddel-Klamotten und bewohnt eine Bruchbude, von der man wahrlich sagen kann, dort stehe ein Pferd auf dem Flur. Dass dieser Harp nicht nach Armani, sondern nach Gaul und Stall müffelt, scheint sicher.

Stolz auf das letzte Stück Freiheit

Trotzkopf will nur weg aus Philadelpia

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Wie sagte "Mr. Chance": Ich gucke gern!
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.