Wolfgang Meier-Barth ist Kreiskantor im evangelischen Kirchenkreis Dortmund und dirigiert hier das Oratorium ‚The Peacemakers‘ von Karl Jenkins beim Kreiskirchentag im Juli 2017. Aktuell ist  Meier-Barth dabei, einen Online-Chor in Dortmund ins Leben zu rufen.
Wolfgang Meier-Barth ist Kreiskantor im evangelischen Kirchenkreis Dortmund und dirigiert hier das Oratorium ‚The Peacemakers‘ beim Kreiskirchentag im Juli 2017. Aktuell ist er dabei, einen Online-Chor in Dortmund ins Leben zu rufen. © Stephan Schuetze
Orgel, Chor und Co.

„Vermisse die Chorproben fürchterlich“: Kirchenmusiker sind nun digital unterwegs

Kaum Gottesdienste, wenige Hochzeiten und Taufen: Kirchenmusikern wird derzeit die Arbeitsgrundlage nahezu entzogen. Auf neuen Wegen versuchen sie nun ihrem Beruf nachzugehen.

Die Kirchenmusik lebt davon, mit der Gemeinde zu singen und zu musizieren. Daher fehlen mir die Gottesdienste und der Gemeingesang sehr“, sagt Martina Jasper. Sie ist Organistin der evangelischen Gemeinde in Wickede, leitet einen Chor und ist bei der Gemeinde nebenberuflich angestellt.

„Ein kleines Trostpflaster“

„Digitaler Orgelunterricht macht wenig Sinn“

Orgelspots: Fröhliche und lustige Lieder

„Haben große Sorge“

Online-Kirchenchor des Kreiskantors

Solosänger und freiberufliche Orchestermusiker stark betroffen

Über den Autor
Redakteur
Gebürtiger Brandenburger. Hat Evangelische Theologie studiert. Wollte aber schon von klein auf Journalist werden, weil er stets neugierig war und nervige Fragen stellte. Arbeitet gern an verbrauchernahen Themen, damit die Leute da draußen besser informiert sind.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.