Kohlenhydrate benötigt Wie sieht ein gutes Frühstück für den Skitag aus?

Welches Frühstück vor dem Skifahren?
Mit Vollkornbrot starten Skifahrer gut in den Tag – aber auch Quark mit Früchten ist geeignet. © Adobe Stock
Lesezeit

Um einen Tag auf der Piste zu packen, braucht die Muskulatur genug Energie. Das Frühstück vor einem Skitag sollte daher ausgewogen sein und genug Kohlenhydrate enthalten. Darauf macht Sabine Kind von der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement aufmerksam.

Frühstück vor dem Skifahren

Konkret kann das eine Schale Müsli mit Quark und Obst sein. Wer lieber Brot frühstückt, greift am besten zur Vollkorn-Variante und belegt die mit Schinken oder Käse.

Für den süßen Zahn eignet sich Brot mit Hüttenkäse und Marmelade.

Snack auf der Skipiste

Mit dem Frühstück ist es aber nicht getan: Im Laufe des Skitages stellen kohlenhydrathaltige Snacks wie Bananen, Fruchtschnitten und Müsliriegel dem Körper rasch Energie zur Verfügung.

Wichtig beim Skifahren: viel trinken!

Auf der Piste ebenfalls wichtig – genug trinken. Auch wenn Après-Ski-Fans das nicht gern hören: Anstatt auf alkoholische Getränke setzt man besser auf Tee, Schorlen und Wasser.

dpa