Rezept der Woche

Grillstulle mit Avocadocreme und pochiertem Ei

Ist das Brot nicht mehr frisch, lässt es sich leicht veredeln: Als Grillstulle mit Avocadocreme und einem Ei, das durch einen Strudel muss.
Die Grillstulle mit Avocadocreme und pochiertem Ei eignet sich wunderbar, um zwei Tage altes Brot lecker zu veredeln. © Mareike Pucka/dpa

Wir Deutschen lieben Brot in allen Varianten. Helles, dunkles, als Baguette oder ein schön rustikales Roggenbrot. Ganz frisch vom Bäcker ist die erste Scheibe mit Butter immer Pflicht.

Aber auch zwei Tage altes Brot kann sensationell gepimpt werden – etwa als Grillstulle. Und die gegrillte Stulle kann sich sehen lassen. Diese Variante ist veggie und besonders köstlich: Knuspriges Brot mit Avocadocreme und pochiertem Ei.

Zuaten für die Grillstulle mit Avocadocreme

Zutaten für 2 Personen (4 Grillstullen):

  • 4 Scheiben Graubrot
  • 2 kleine Avocados (oder 1 große)
  • 2 EL Schnittlauchröllchen
  • Salz, Pfeffer
  • Saft von 1/2 Zitrone

Topping:

  • Kresse/Radicchio in Streifen
  • Parmesan

Für die pochierten Eier:

  • 4 Eier
  • Haushaltsessig

Zubehör:

  • Schneebesen

So wird die Grillstulle zubereitet

  • Die Brotscheiben im Kontaktgrill oder in der Pfanne knusprig backen/braten.
  • In einem Topf 2-3 Liter Wasser zum Kochen bringen. So viel Essig dazugeben, dass das Wasser danach schmeckt. Der Essig sorgt später dafür, dass das Eiweiß schneller stockt.
  • Die Avocados halbieren, den Stein entfernen, das Innere in eine Schüssel geben und mit einer Gabel zerdrücken.
  • Den Saft der 1/2 Zitrone dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und die Schnittlauchröllchen unterrühren.
  • Wenn das Wasser kocht, die Temperatur so runter stellen, dass es siedet aber nicht mehr kocht. Mit dem Schneebesen einen leichten Wasserstrudel erzeugen und die Eier einzeln in das Wasser gleiten lassen. Durch den Strudel zieht sich das Eiweiß um das Eigelb. Die Eier nacheinander 4 Minuten garen.
  • Die Eier jeweils mit einer Schöpfkelle herausnehmen und abtropfen lassen.
  • Die Avocadocreme auf die gerösteten Brotscheiben verteilen, die pochierten Eier darauf setzen und mit Salz und Pfeffer bestreuen.
  • Etwas Parmesan darüber reiben und mit Kresse und Radicchio garnieren.

Alles rund um Gesundheit und Wellness finden Sie unter:

www.ruhrnachrichten.de/leben

dpa

ÜBERSICHTSSEITE

Alles rund um Essen und Genuss in und um Dortmund

Auf unserer Übersichtsseite „Genussecke“ sammeln wir Alles zu kulinarischen Geheimtipps und neuen Restaurants in Dortmund und Umgebung. Hier gibt es alle Artikel.

Lesen Sie jetzt