Neuer Job

Im Vorstellungsgespräch mit Empathie punkten

Neben fachlichem Know-how ist Empathie ein wichtiger Faktor für ein erfolgreiches Vorstellungsgespräch. Ein Experte erklärt, warum das so ist.
Das eigene Bauchgefühl sowie Empathie sind im Vorstellungsgespräch genau so wichtig wie Fachkompetenz. © Adobe Stock

Fachwissen alleine bringt Bewerberinnen und Bewerber schon lange nicht mehr weit im Job. Besonders Führungskräfte sollten gewisse Soft Skills mitbringen. Dazu gehört unter anderem ein gutes Maß an Empathie und Feingefühl. Das wird schon im Bewerbungsgespräch abgefragt.

Emotionale Intelligenz als Erfolgsfaktor

Das Problem: Bewerberinnen und Bewerber schafften es in Vorstellungsgesprächen häufig nicht, ihre emotionale Intelligenz unter Beweis zu stellen, sagt Bernd Fricke, Experte für Trennungsmanagement bei Kienbaum.

Das liegt seiner Erfahrung nach daran, dass sich viele im Interview verbiegen. Sie geben Antworten, von denen sie glauben, sie seien überzeugend.

Immer schön authentisch bleiben

Sich zu verstellen sei genau der falsche Weg, so Fricke: „Was „man“ sagen oder tun sollte, hat selten damit zu tun, was ich sagen und tun will – auf Grundlage meiner Emotionen.“

Besser sei es daher, die Gefühlsantennen auszufahren und sich auf das eigene Bauchgefühl zu verlassen. Nur so könne ein Gespräch auf Augenhöhe stattfinden.

dpa

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.