A 31: Einspurig an Baustelle vorbei

13.11.2007, 17:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Legden Die Bauarbeiten setzen sich fort: Auf der A31 beginnt am heutigen Mittwoch um 9 Uhr der Bau einer neuen Betonschutzwand zwischen der Anschlussstelle Legden/Ahaus und der Anschlussstelle Gescher/Coesfeld zum Schutz der Brückenpfeiler im Mittelstreifen. Kosten: 100 000 Euro. Zuvor war bereits der vordere Bereich erneuert worden. Der Verkehr wird in beiden Richtungen in jeweils einer Fahrspur an der Baustelle vorbeigeführt. Die Straßen.NRW-Autobahnniederlassung Hamm geht davon aus, dass die Maßnahme Mitte Januar abgeschlossen ist. Da die Arbeiten witterungsabhängig sind, könnten sich Verschiebungen ergeben.

Lesen Sie jetzt