A 31: Lastwagen komplett ausgebrannt

27.11.2007, 18:57 Uhr / Lesedauer: 1 min

Legden/Heek Auf der Autobahn 31 ist gestern Vormittag zwischen den Anschlussstellen Legden und Heek ein Kleintransporter aus Recklinghausen in Flammen aufgegangen. Fahrer und Beifahrer konnten sich gerade noch retten. Der Laster brannte mit seiner Ladung komplett aus. Da das Fahrzeug innerhalb einer Baustelle stand, konnte die Polizei den Verkehr nicht vorbei leiten und musste die Fahrbahn in Richtung Emden bis etwa 12.20 Uhr sperren. Die Fahrzeuge stauten sich auf über acht Kilometern Länge, wie die Polizei Münster mitteilte. Der Laster hatte Fernseher geladen, der Schaden beträgt rund 7500 Euro.

Lesen Sie jetzt