Ärger um Altglas: Illegale Entsorgung am Dorf Münsterland

hzAltglas

Scherben und Glasflaschen liegen am Dorf Münsterland herum, sehr zum Ärger der Betreiber. Denn Glasflaschen werden dort einfach abgeladen, das ist illegal und könnte teuer werden.

Legden

, 08.10.2020, 12:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Die leeren Flaschen sammeln sich irgendwo in einer Ecke der Wohnung und irgendwann ist der Korb voll und quillt schon über. Also wenn sich mal Zeit findet, ab zum nächsten Altglascontainer und die leeren Flaschen und Einmachgläser entsorgen.

Lange Zeit standen in Legden am Dorf Münsterland solche Container, auf dem Privatgelände. „Die wurden auch fleißig von Leuten genutzt“, sagt Anna Marks vom Dorf Münsterland. Das war so weit in Ordnung. Allerdings stehen die Container dort nicht mehr. Das führe dazu, dass die Menschen ihr Altglas dort trotzdem abstellen, „und auch anderen Müll“.

Illegale Müllentsorgung kann teuer werden

Das ist natürlich nicht erlaubt und kann unter Umständen auch teuer werden. Wie teuer genau hängt von der Menge und der Art des Mülls ab. „Wer erwischt wird, der muss ein Bußgeld zahlen“, sagt Jürgen Göckemeyer von der Legdener Verwaltung.

Also statt teures Bußgeld zahlen zu müssen, könnte man auch einfach die eigene Mülltonne nutzen, denn die Kosten dafür zahlt man ja eh. Wer dennoch etwas zu entsorgen hat, wie Sperrmüll oder Grünschnitt, der kann zum Wertstoffhof fahren.

Übrigens gibt es auch dort die Möglichkeit sein Altglas zu loszuwerden, denn dort ist einer von acht Standorten, an denen Altglascontainer in der Gemeinde Legden stehen.

Der Wertstoffhof hat wie folgt geöffnet:

Mittwoch 16 bis 19 Uhr

Samstag 08 bis 13 Uhr

Wo in Legden wird man Altglas los?

Insgesamt acht Standorte gibt es in der Gemeinde Legden, an denen jeder seine Flaschen- und Gläsersammlung loswerden kann - und das völlig legal.

  • Am Bach, Asbeck – Am Bach, 48739 Legden
  • Bahngelände – Bahnhofstraße, 48739 Legden
  • Getränke Sprey (Parkplatz) – Ecke Osterwicker Straße / Windmühlenweg, 48739 Legden
  • Grundschule Asbeck (Lehrerparkplatz) – Margaretendamm 5, 48739 Legden
  • Parkplatz Friedrich-Castelle-Straße – Friedrich-Castelle-Straße, 48739 Legden

  • Parkplatz Sporthalle Brigidenschule – Wibbeltstraße, 48739 Legden
  • Sportanlagen Nordring (Parkplatz) – Nordring 39, 48739 Legden
  • Wertstoffhof – Zur Dinkel, 48739 Legden

Aber alles darf natürlich auch nicht in die Container

Entleerte Glasverpackungen für Lebensmittel, pharmazeutische und kosmetische Glasbehälter, Medizinfläschchen (nicht aus dem Labor) oder Cremetiegel aus Glas dürfen ins Altglas.

Weißes Glas gehört in den Weißglascontainer, braunes in den Braunglas- und grünes in den Grünglascontainer. Blaues oder andersfarbiges Glas gehört immer in den Grünglascontainer. Trinkgläser hingegen dürfen nicht in den Container, denn sie haben eine andere Zusammensetzung.

Flaschen müssen nicht gespült sein

Nichts im Altglascontainer hat zu suchen: Porzellan, Steingut oder Fensterglas. Das muss im Restmüll entsorgt werden. Energiesparlampen und jede Form von Leuchtmitteln sind Rest- oder sogar Sondermüll und kein Altglas. Deckel sollten vorher abgeschraubt und separat entsorgt werden.

Flaschen und Glasverpackungen sollten keine Inhalte mehr haben. Das heißt sie sind vor dem Einwerfen in die Container zu entleeren. Spülen ist allerdings notwendig. Was nicht durch die Öffnung passt, gehört im Allgemeinen auch nicht in den Altglascontainer.

Lesen Sie jetzt