Alte Fachwerkgebäude anstelle des Jägerhofs

11.01.2008, 19:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Asbeck Der Jägerhof ist vor einem Jahr abgerissen worden. Seitdem klafft eine Lücke zwischen Kirche und Hunnenporte - noch. Der Heimatverein will dort zwei kleinere Gebäude errichten - keine Neubauten, sondern historische Fachwerkbauten. Die sollen zum einen Platz bieten für Exponate der Feuerstättenausstellung, zum anderen sei dort aber auch die Einrichtung eines Cafés als Gastronomie denkbar, meint Heimatvereinsvorsitzende Maria Pier-Bohne. Bis der Rat grünes Licht gibt, bleiben die Gebäude eingelagert. sy-

Lesen Sie jetzt