Autos prallen in Asbeck aufeinander: Zwei Menschen leicht verletzt

Unfall

Mit beiden Löschzügen rückte die Feuerwehr Legden zu einem Unfall in Asbeck aus. Vor Ort stellte sich der Unfall glücklicherweise als nicht so schwerwiegend heraus.

Legden

, 28.04.2020, 18:51 Uhr / Lesedauer: 1 min
Beim Unfall am Ortseingang von Asbeck stießen zwei Autos zusammen.

Beim Unfall am Ortseingang von Asbeck stießen zwei Autos zusammen. © Ronny von Wangenheim

Zwei Menschen wurden bei einem Unfall am Dienstagnachmittag am Ortseingang von Asbeck leicht verletzt. Eine 37-jährige Legdenerin kam gegen 16 Uhr vom Ahauser Damm und wollte nach links in den Margaretendamm einbiegen.

Dabei kollidierte ihr Fahrzeug mit dem Wagen eines 34-jährigen Mannes aus Münster. Dieser befuhr aus Richtung Kreisverkehr kommend den Margaretendamm. Beide Autos standen am Ende gut 50 Meter weit auseinander. Wie es dazu kam, dazu konnten Feuerwehr und Polizei vor Ort noch nichts sagen.

Person war doch nicht eingeklemmt

Die Feuerwehr Legden war mit beiden Löschzügen ausgerückt, da zuerst gemeldet wurde, dass eine Person im Fahrzeug eingeklemmt sei. Vor Ort stellte sich heraus, dass die Frau, die zuerst vom Rettungsdienst betreut wurde, alleine das Fahrzeug verlassen konnte. Sie wurde dann weiter vom Rettungsdienst versorgt, kam aber mit leichten Verletzungen davon. Der 34-Jährige wurde von Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht.

Die Feuerwehr fing ausgelaufene Betriebsmittel auf und sorgte für Brandschutz. Der Unfallort wurde während der Beweisaufnahme komplett gesperrt. Der Sachschaden beträgt rund 12.000 Euro.

Lesen Sie jetzt