Bernhard Wiesmann ist einer von 44 neuen Naturschutzbeauftragt im Kreisgebiet Borken. © Kevin Michaelis
Ehrenamt

Bernhard Wiesmann (59) hat in Legden die Natur im Blick

Bei Bernhard Wiesmann gehört die Natur im Leben einfach dazu. Seine neue Aufgabe in Legden inbegriffen. Der Schritt scheint logisch. Vor allem unter Berücksichtigung seines Werdegangs.

Die Natur ist aus seinem Leben kaum wegzudenken. Denn nicht nur privat, auch beruflich und jetzt sogar als ehrenamtlicher Helfer in Legden, spielt die Umwelt eine tragende Rolle für Bernhard Wiesmann. Fortan ist er nämlich Naturschutzbeauftragter. Und das kommt nicht von irgendwo her.

Affinität zur Natur

Bisher kaum Zwischenfälle

Über den Autor

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.