Corona-Massentests in Legdener Pflegeheim: Letzte Ergebnisse liegen vor

Coronavirus

Noch einmal sind 160 Corona-Tests durchgeführt worden bei Caritas-Mitarbeitern und Bewohnern des Pflegeheims St. Josef, nachdem eine Bewohnerin positiv getestet worden war. Alle sind negativ.

Legden, Heek

, 12.08.2020, 16:27 Uhr / Lesedauer: 1 min
Endgültig Erleichterung in Legden und Heek: Alle 160 Proben des Corona-Massentests aus dem Altenwohnheim St. Josef (Foto) und der ambulanten Pflege in Heek sind negativ.

Endgültig Erleichterung in Legden und Heek: Alle 160 Proben des Corona-Massentests aus dem Altenwohnheim St. Josef (Foto) und der ambulanten Pflege in Heek sind negativ. © Stefan Grothues (A)

Aufgrund der Coronavirus-Infektion einer Seniorin aus Heek Ende Juli hatte es dort und in einer Pflegeeinrichtung in Legden mehrere vom DRK durchgeführte große Testungsaktionen sowie Quarantäneanordnungen gegeben. Am Montagabend (10. August) haben nun sieben DRK-Kräfte unter Leitung von Jürgen Rave eine letzte Kontrolltestung des gesamten betroffenen Personenkreises durchgeführt. Dabei wurden noch einmal 160 Abstrichproben genommen.

Die Laborergebnisse liegen jetzt vor. „Alle Befunde sind negativ“, zeigt sich Landrat Dr. Zwicker in einer Pressemmitteilung erleichtert. Damit bestehen für die Betroffenen keinerlei Restriktionen mehr, die Quarantäne ist aufgehoben.

Test bei Einrichtungswechsel

Anlass des Massentests war eine aus Heek stammende Seniorin, die an Covid19 erkrankt war. Kurzzeitig war die Dame in der jüngeren Vergangenheit auch im Pflegeheim St. Josef in Legden stationär untergebracht gewesen, ehe sie in die ambulante Pflege der Caritas zurück nach Heek wechselte.

Jetzt lesen

Die strengen Sicherheitsvorkehrungen der Caritas sehen bei Einrichtungswechseln – auch in die ambulante Pflege – einen Coronatest vor, den das Kreisgesundheitsamt durchführt. Dabei fiel der „grenzwertig positive“ Befund der Heekerin auf. Dieser Befund lag am Donnerstag vor, direkt am Freitag (31. Juli) wurden die betreffenden Pflegekräfte getestet und in Quarantäne geschickt.

Lesen Sie jetzt