Der Bürgerbusverein Heek-Legden sucht neue ehrenamtliche Fahrer

Bürgerbus Heek-Legden

Abschied nach fast 20 Jahren am Steuer: Hubert Benölken wurde am Bahnhof in Legden vom Bürgerbusvorsitzenden Egon Kiehl in Empfang genommen und mit einem Präsentkorb offiziell verabschiedet

Heek, Legden

01.01.2020, 19:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der Bürgerbusverein Heek-Legden sucht neue ehrenamtliche Fahrer

Egon Kiehl (l.) hat den langjährigen Fahrer Hubert Benölken verabschiedet. Der Bürgerbusverein Heek-Legden sucht dringend neue Fahrer. © Bürgerbusverein Heek-Legden

Während seiner letzten Tour im Bürgerbus wurde der Fahrer Hubert Benölken am Bahnhof in Legden vom Bürgerbusvorsitzenden Egon Kiehl in Empfang genommen und mit einem Präsentkorb offiziell verabschiedet. Nach fast 20 Jahren ehrenamtlicher Tätigkeit für den Bürgerbusverein Heek-Legden geht der nun 80-jährige Heeker in den Fahrerruhestand.

Im Bürgerbusverein gibt es neben den jährlichen verpflichtenden medizinischen Untersuchungen und einer ständigen Selbstkontrolle zusätzlich die Vereinbarung, spätestens mit dem Erreichen des 80. Lebensjahres die Fahrtätigkeit ruhen zu lassen. Der Vorsitzende Egon Kiehl ist inzwischen selbst davon betroffen.

Im vergangenen Jahr hat der Bürgerbusverein mehrere Fahrer und Fahrerinnen verloren, sei es durch die Altersgrenze, aus gesundheitlichen oder persönlichen Gründen. „Darum sind wir immer auf der Suche nach neuen Aktiven“, erklärt der Vorsitzende Egon Kiehl.

Interessenten können sich direkt an den Vorsitzenden wenden, Tel. (02566) 4220 , oder Kontakt über die Homepage des Vereins aufnehmen.

Lesen Sie jetzt