Birgitt Kruse fühlt sich wohl in ihrem Garten inmitten der dicht an dicht wachsenden Pflanzen.
Birgitt Kruse fühlt sich wohl in ihrem Garten inmitten der dicht an dicht wachsenden Pflanzen. © Bastian Becker
Schöne Gärten

Dicht bepflanzte Beete werden von tierischen Besuchern sehr geschätzt

Im Garten von Birgitt Kruse in Asbeck ist fast jeder Quadratmeter bepflanzt. An vielen Ecken findet man etwas Essbares, das ganze Jahr über blüht der Garten. Neue Ideen sind schon vorhanden.

An manchen Stellen im Garten von Birgitt Kruse in Asbeck muss man sich richtiggehend durchschlagen. „Urwaldartig“ nennt die Gartenbesitzerin selbst die Verhältnisse, wenn die Pflanzen aus dem einen und dem anderen Beet kaum Platz dazwischen lassen. Aber diese Dichte hat System. „Das war alles mal Wiese“, sagt Birgitt Kruse. Das kann man sich fünfeinhalb Jahre, nachdem sie mit ihrem Mann eingezogen ist, kaum noch vorstellen.

Überall etwas Essbares

Pflanzen schützen sich gegenseitig

Ein Blick in den Garten von Birgitt Kruse

Überblick per Karteikarten

Begeisterung für Garten seit der Kindheit

Über den Autor
Redakteur
Berichtet gerne von Menschen, die etwas zu erzählen haben und über Entwicklungen, über die viele Menschen sprechen.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.