Ein Großaufgebot der Polizei war am Montagmorgen am Dorf Münsterland im Einsatz.
Ein Großaufgebot der Polizei war am Montagmorgen am Dorf Münsterland im Einsatz. © Laura Schulz-Gahmen
Festnahmen

Dorf Münsterland: Festgenommene stehen in Verbindung zu Großschlachter

Nach den Festnahmen am Dorf Münsterland steht jetzt fest: Die Festgenommenen stehen in Verbindung zu einem Großschlachtbetrieb. Allerdings anders als mancher vermuten würde.

Insgesamt 22 Personen wurden am Montag, 5. Oktober, am Dorf Münsterland vorläufig festgenommen. Von Seiten der Polizei hieß es am Montag, dass der Verdacht bestand, dass sich mehrere Personen mit gefälschten Ausweispapieren in Deutschland arbeitssuchend aufhielten. Und das war dann am Dorf Münsterland auch der Fall. Der Einsatz dauerte mehrere Stunden.

Gehören die Festgenommenen zu Schlachtbetrieben?

Westfleisch arbeitet eng mit Behörden zusammen

Auffälligkeiten im Sprachverständnis

Keine Beanstandungen in der letzten Zeit

Über die Autorin
Redakteurin
Laura Schulz-Gahmen, aus Werne, ist Redakteurin bei Lensing Media. Vorher hat sie in Soest Agrarwirtschaft studiert, sich aber aufgrund ihrer Freude am Schreiben für eine Laufbahn im Journalismus entschieden. Ihr Lieblingsthema ist und bleibt natürlich: Landwirtschaft.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.