Direktionsassistentin Anna Marks im Biergarten am Welcome Hotel im Dorf Münsterland
Direktionsassistentin Anna Marks im Biergarten am Welcome Hotel im Dorf Münsterland: Auch dieser ist jetzt nach der Corona-Pause an den Wochenenden für Gäste geöffnet. © Anne Winter-Weckenbrock
Dorf Münsterland

Dorf Münsterland startet wieder – und will familienfreundlicher werden

Dort, wo sonst Tausende feiern, ist es ruhig in Corona-Zeiten. Das Dorf Münsterland hat alle Großveranstaltungen bis Oktober abgesagt. Aber: Die Zeit wird für eine Neuausrichtung genutzt.

Es war der 12. März, als das Aus kam. „Wir waren einer der ersten Betriebe, die geschlossen haben“, blickt Anna Marks zurück. Die Corona-Pandemie hatte Deutschland im Griff, es war absehbar, dass Gastronomiebetriebe würden schließen müssen. Am Wochenende drauf wäre die 90er-Party gefeiert worden, 3000 bis 3500 Gäste wurden erwartet.

100 Prozent Kurzarbeit für 48 fest angestellte Mitarbeiter

Vatertag-Event musste ausfallen – es zieht sonst 6000 Gäste an

Dorf Münsterland startet und will sich neu aufstellen

Das Mittelalter soll 2021 ins Dorf Münsterland kommen

„Welcome to Summersounds“

Über die Autorin
Hat besondere Freude daran, das Besondere im Alltäglichen zu entdecken
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.