Namenssuche

Ein Name für die Bienenkönigin: Diese Vorschläge stehen noch zur Wahl

Die Bienenkönigin der Redaktionsbienen bekommt bald einen Namen. Die Redaktion hat eine Vorauswahl aus allen Namensvorschlägen getroffen, aber Sie entscheiden. Der Sieger gewinnt etwas.
Im Bienenstock von Antonius Schulze Beikel ist seit Mitte Februar wieder viel los. © Laura Schulz-Gahmen

Die Redaktion der Münsterland Zeitung begleitet Hobbyimker Antonius Schulze Beikel aus Legden durch das Bienenjahr. Die Redaktion würde den Bienen gerne Namen geben. Allerdings wären es viel zu viele Bienen, und unterscheiden kann man sie nun wirklich nicht. Also bekommt nur die Bienenkönigin einen Namen, und Sie, liebe Leser, haben emsig wie die Bienen Namens-Vorschläge geschickt.

Sechs Namen stehen noch zur Wahl

Aus den vielen Vorschlägen, die auf Facebook und per E-Mail gesammelt wurden, hat die Redaktion ihre Lieblinge herausgepickt. Insgesamt sechs Namen stehen jetzt noch zur Wahl. Sie können online entscheiden. Oder schicken Sie eine E-Mail an Legden@muensterlandzeitung.de.

Zur Auswahl stehen die Namen: Fräulein Kassandra, Queen, Gisela, Biene Hermine, Sabiene und Dahlia. Abstimmen können Sie online noch bis Samstag, 6. März um 12 Uhr. Mails sollten auch bis dahin eingegangen sein.

Umfrage

Wie soll die Bienenkönigin der Redaktionsbienen heißen?
Loading ... Loading ...

Namensgeber gewinnt Honig

Zu gewinnen gibt es auch etwas, allerdings für Denjenigen, der den Siegernamen vorgeschlagen hat. Hobbyimker Antonius Schulze Beikel verschenkt Honig von seinen eigenen Bienen.

Verkündet wird der Siegername am Sonntag, 7. März. Der Gewinner des Honigs wird von der Redaktion der Münsterland Zeitung benachrichtigt.

Lesen Sie jetzt