GBF geht wieder baden

10.01.2008, 18:57 Uhr / Lesedauer: 1 min

Legden Die Gemeinschaft Behinderter und ihrer Freunde (GBF) Legden-Asbeck geht baden - im wahrsten Sinne des Wortes. "Und wir freuen uns darauf", berichtet Vorsitzender Karl Küpers mit einem Augenzwinkern. Auf vielfachen Wunsch biete die Gruppe nach einigen Jahren wieder regelmäßige Badbesuche an.

"Jeder Monat werden wir zum Hallenbad im Haus Hall in Gescher fahren", kündigt Küpers an. Dort werden die behinderten Mitglieder im Alter zwischen etwa zehn und 40 Jahren mit ihren Eltern und Freunden die Bewegung im Wasser genießen können. "Mehrere Mitglieder von uns können sehr gut schwimmen", so Küpers. Das sei nicht nur gesund, sondern verleihe auch Selbstbewusstsein. sy-

Treffen samstags, 17.45 Uhr, auf dem Parkplatz am Pfarrheim.

Lesen Sie jetzt