„The Rocking Waves“ präsentieren in der Düstermühle am Sonntagabend rockige Schlager.
"The Rocking Waves" präsentieren in der Düstermühle am Sonntagabend rockige Schlager. © Werk Zwo Fotostudio
Düstermühlentreff

Kleines Programm rund um die Düstermühle mit Musik und Frühschoppen

Der Düstermühlenmarkt fällt in diesem Jahr Corona zum Opfer. Michael Schaedel, Betreiber der Gastronomie an der Mühle, will am Sonntag und Montag dennoch etwas Marktflaire transportieren.

Er wird nicht stattfinden, auch nicht in abgespeckter Form: Der Düstermühlenmarkt, immerhin der größte und bekannteste Landmarkt in der Region, fällt Corona zum Opfer. Dort, wo sich im vergangenen Jahr nach Angaben des Veranstalters noch weit über 40.000 Besucher zwischen den Ständen, Buden und Fahrgeschäften vergnügt haben, sind die Felder der Betreiber Bernhard Hülsken, Ludger Kerkhoff, Michael Schaedel und Bernhard Lösing weitgehend leer.

Flagge zeigen in Corona-Zeiten

Ehemaliger ESC-Teilnehmer singt rockige Schlager

Auch für den Veranstalter ein Abenteuer

Über den Autor
Redakteur
Berichtet gerne von Menschen, die etwas zu erzählen haben und über Entwicklungen, über die viele Menschen sprechen.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.