Einsatz fürs Klima: Im Jahr 2009 wurde auf der damaligen Verbundschule, heute Sekundarschule, die erste Photovoltaik-Anlage auf einem öffentlichen Gebäude installiert.
Einsatz fürs Klima: Im Jahr 2009 wurde auf der damaligen Verbundschule, heute Sekundarschule, die erste Photovoltaik-Anlage auf einem öffentlichen Gebäude installiert. © vom Hofe (A)
Kommunaler Klimaschutz

Legden will in Sachen Klimaschutz mit Schöppingen zusammenarbeiten

Wie kann sich das Dahliendorf effektiv für den Klimaschutz einbringen? Ein Konzept soll Antworten liefern und Orientierung geben. Eine Idee ist, sich mit der Gemeinde Schöppingen zusammenzutun.

Auch das Dahliendorf will sich den Klimaschutz auf die Fahnen schreiben. Nicht, dass Verwaltung und Politik bislang völlig untätig gewesen wären – aber das Ziel ist erst einmal ein Klimaschutzkonzept, in dem schwarz auf weiß stehen soll, was schon getan wurde, um das Klima zu schonen, und was alles noch getan werden muss.

Noch ist ein Klimaschutzkonzept keine Pflicht für Kommunen

In Sachen Klimaschutz mit Schöppingen zusammenarbeiten

Kläranlage: 60 Prozent des Strombedarfs werden selbst erzeugt

Über die Autorin
Hat besondere Freude daran, das Besondere im Alltäglichen zu entdecken
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.