Wird es in diesem Jahr Schützenfeste geben? Da sind sich auch die Schützenvereine noch nicht sicher. © Bernhard Gausling
Schützenfeste in Legden

Nach erster Schützenfestabsage: Vereine hoffen noch auf Schützenfeste

Der Schützenverein Wehr in Legden hat sein Schützenfest bereits abgesagt, doch die anderen Vereine sind sich noch nicht sicher. Sie hoffen weiterhin auf ihre Schützenfeste.

Nachdem bereits der erste Schützenverein in Legden sein Schützenfest für das Jahr 2021 abgesagt hat und gleichzeitig auch die Mitgliederversammlung, gibt es erste Statements der anderen Schützenvereine in Legden.

Allgemeine Schützengesellschaft hat noch nicht final entschieden

Auch die Allgemeine Schützengesellschaft Legden sagt ihre Generalversammlung ab. Diese war ursprünglich für Ostermontag, 5. April, geplant. „Zwar gelten die Kontaktbeschränkungen zunächst bis zum 7. März 2021, doch wir gehen davon aus, dass diese noch verlängert werden und eine Versammlung am 5. April 2021 in gewohnter Form nicht stattfinden kann“ erläutert Thomas Fleige, Vorsitzender des Schützenvereins in einer Mitteilung an die Redaktion.

Die ausfallende Versammlung soll nach Möglichkeit im Herbst nachgeholt werden.

Ob das Schützenfest 2021 auch ausfallen wird, hat der Verein noch nicht endgültig entschieden. „Wir glauben zum aktuellen Zeitpunkt nicht daran, dass wir im Juli 2021 ein Schützenfest in gewohnter Form feiern können,“ stellt Fleige fest. „Mit der finalen Entscheidung wollen und können wir aber noch bis Anfang April warten“.

Ein Ersatzprogramm für einen erneuten Schützenfest-Ausfall ist bereits in Planung. Der Verein wird über weitere Planungen informieren, wenn die dann gültigen Corona-Beschränkungen diese Planungen realisierbar machen.

Beikelort noch in der Findungsphase

Der Schützenverein Beikelort ist noch „in der Findungsphase“, wie der Vorsitzende Gerhard Althaus gegenüber der Redaktion mitteilt. Die Tendenz sei natürlich realistisch betrachtet so, dass man davon ausgehen müsse, nicht feiern zu können. „Es ist aber noch nichts final entschieden“, so Althaus. Das Schützenfest Beikelort würde unter normalen Umständen am ersten Mai-Wochenende stattfinden, also am 8., 9. und 10. Mai.

Die Frage nach der Generalversammlung stellt sich beim Schützenverein Beikelort derweil noch nicht, denn die findet immer in der letzten Woche im November statt. „Bis dahin ist es noch etwas hin“, sagt Gerhard Althaus.

Auch Haulingort hat noch nichts entschieden

Im Schützenverein Haulingort sieht die Lage nicht anders aus, denn auch hier wartet man lieber noch ab. Die Generalversammlung hätte normalerweise am 10. Januar stattgefunden, allerdings ist sie abgesagt worden.

„Wir haben noch nichts endgültig entschieden“, sagt der Vorsitzende des Schützenvereins Haulingort Thomas Osterkamp im Gespräch mit der Redaktion auf die Frage, ob ein Schützenfest im Jahr 2021 gefeiert wird. Für das Schützenfest, das immer im Juni an Fronleichnam in Haulingort gefeiert wird, ist zwar schon alles organisiert, allerdings gebe es ja schon die Tendenz, dass es ausfallen wird.

Um das endgültig zu entscheiden, müsse der Vorstand erst tagen. Selbst das sei unter den derzeitigen Corona-Bedingungen ja nicht möglich.

Trotzdem hofft Thomas Osterkamp, dass zumindest ein Schützenfest in abgespeckter Version im Laufe des Jahres stattfinden kann, „wenn so gar nichts passieren würde, das wäre ja schade“, so Osterkamp.

Asbecker Bürgerschützen warten noch ab

Auch bei den Asbecker Bürgerschützen bleibt die Frage nach einem Schützenfest erst einmal noch offen. „Wir warten noch ab“, sagt Stefan Kemper, Schriftführer der Bürgerschützen.

Wenn neue Infos kommen und Schützenfeste stattfinden dürfen, würde alles stehen. Das Schützenfest in Asbeck wird immer in der letzten Juli-Woche gefeiert.

Vereinbart sei es im Verein so, dass alles abgesagt wird, wenn man nicht feiern darf. „Die Musik ist bestellt“, so Kemper. Aber wenn das Schützenfest nicht stattfinden kann, sei es auch ok.

Bis Ostern will der Bürgerschützenverein Asbeck noch abwarten, bevor eine endgültige Entscheidung getroffen wird. Was die Generalversammlung angeht, warten die Asbecker ebenfalls noch. Geplant ist, die im November 2020 wegen Corona ausgefallene Generalversammlung im Frühjahr oder Frühsommer 2021 nachzuholen, bevor man sich Gedanken über die nächste Mitgliederversammlung mache.

Bis dahin bleiben alle Amtsträger im Amt. Die nächsten Vorstandswahlen seien eh erst im November 2021.

Über die Autorin
Redakteurin
Laura Schulz-Gahmen, aus Werne, ist Redakteurin bei Lensing Media. Vorher hat sie in Soest Agrarwirtschaft studiert, sich aber aufgrund ihrer Freude am Schreiben für eine Laufbahn im Journalismus entschieden. Ihr Lieblingsthema ist und bleibt natürlich: Landwirtschaft.
Zur Autorenseite
Avatar
Lesen Sie jetzt